Beratungsstelle

Die Beratungsstelle des VAMV Tübingen gibt es seit 1978. Sie hat zur Aufgabe, KlientInnen in persönlichen Krisen, bei familiären Konflikten oder Problemen der Existenzsicherung, Information und Unterstützung anzubieten.
Nach dem Prinzip Hilfe zur Selbsthilfe sollen gemeinsam mit den Ratsuchenden Lösungsstrategien erarbeitet werden.

Schwerpunkte sind:

Informationen zu den Rahmenbedingungen des allein Erziehens

Lösungsmöglichkeiten für psychosoziale Konflikte in Zusammenhang mit Schwangerschaft, Trennung und Elternschaft

Beratung zur beruflichen Orientierung und Wiedereingliederung

 
 
Kostenlose Rechtsberatung für VAMV-Mitglieder durch FachanwältInnen
Die Beratungen erfolgen durch speziell ausgebildete Fachkräfte (Dipl.Päd.), die regelmässig an Supervision und Fortbildung teilnehmen und über eigene Erfahrung mit Alleinerziehung verfügen. Die MitarbeiterInnen unterliegen der Schweigepflicht.
 
Das Beratungsangebot gilt für alle Ratsuchenden und ist Gebührenfrei. Um das Angebot zu sichern, ist der VAMV jedoch auf eine Geldspende angewiesen, deren Höhe im eigenen Ermessen liegt.